Ganz langsam und vorsichtig hauchen wir der Sternwarte wieder Leben ein. Stark eingeschränkt und unter den gebotenen Auflagen können wir wieder Astrocamping und kleine Sternführungen anbieten. Kommen sie aber nicht auf eigene Faust einfach vorbei, sondern kontaktieren Sie uns (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

Ihr Sternwartenteam


(Der Orionnebel - Foto: W. Gröning)

Update: Für den 12. September bieten wir das nächste "Neumondtreffen" an. Wir beginnen die Veranstaltung um 20 Uhr mit einem Vortrag "Der Sternenhimmel über dem Vogelsberg". Walter Gröning, Referent des Vortrages zeigt zahlreiche Aufnahmen kosmischer Objekte, die ausschließlich in der Sternwarte in Stumpertenrod entstanden sind. Dazu zählen vorallem Aufnahmen leuchtender Gasnebel und ferner Galaxien. Gröning erklärt auch das Zustandekommen solcher "tief" belichteten Aufnahmen. Bei klarem Wetter besteht dann, im Anschluß an den Vortrag, die Gelegenheit, mit dem Sternwartenteam den Sternenhimmel zubeobachten. Insbesondere die Beobachtung der Planeten Jupiter und Saturn stehen dann auf dem Programm, aber auch das eine oder andere Objekt aus dem Vortrag.

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, ist eine Anmeldung unbedingt erforderlich. Kontakt:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Bitte geben Sie bei ihrer schriftlichen Anmeldung auch die Anzahl der Personen an, die Sie begleiten wird.

(Galaxie NGC 891 - Foto: W. Gröning)

 

 

 

 

 

 

Aktuell: Komet "Neowise" verabschiedet sich

 

 

Der seltene kosmischer Besucher am Abend- und Morgenhimmel verabschiedet sich. Komet Neowise C/2020 F3 wurde deutlich schwächer und ist nur noch in Teleskopen beobachtbar.

Kometen sind "schmutzige Eisberge", die in der Nähe der Sonne "auftauen", Gas und Staub freisetzen und durch den Sonnenwind unter Umständen einen Schweif ausbilden. Von den unzähligen Kometenkernen in unserem Sonnensystem kommen nur wenige in das Innere des Systems und entfalten ihre wahre Pracht, wie der erst 2020 entdeckte Neowise C/2020 F3.

Komet "Neowise" mit 40 mm bis 5000 mm Brennweite, am 11.und 12.07.2020, aufgenommen.
Fotos: Walter Gröning

 

 

 

 

 

 

GEODATEN

50°36'46.5" N

09°10'14.6" E
423 m  ü   NN

 

Blick ins All

Sternenwelt Vogelsberg Videos
von M. Kranich & C. Roßberg
Video 1
Video 2